REALSCHULE macht KARRIERE - Martina


Ich bin eine REALISTin!


Martina Schmid (40 J.)

Realistin des Monats"Heute bin ich mir sicher, dass ich meine beruflichen und persönlichen Erfolge zu einem großen Teil dem Grundwissen und den praxisnahen Vorbereitungen der Realschule zu verdanken habe.

Ich bin damals von der 6. Klasse Gymnasium in die 7. Klasse der Realschule gewechselt.  Hauptgrund hierfür waren Schwierigkeiten in den Fremdsprachen. In der Realschule besuchte ich den wirtschaftlichen Zweig und habe mit Erstaunen festgestellt, dass Englisch eines meiner Lieblingsfächer wurde. Mit dem erlernten Wissen und meinem erfolgreichen Realschulabschluss konnte ich den Grundstein für meine berufliche und persönliche Entwicklung legen. Erst im Laufe der Jahre wurde mir dies vermehrt bewusst, z.B. konnte ich in der Berufsschule anderen Mitschülern mit meinem Wissen weiterhelfen, habe die Berufsschule mit Auszeichnung abgeschlossen und meine kaufmännische Lehre erfolgreich beendet.
Nach einem beruflichen Wechsel in die Finanzbranche und der Geburt meines Sohnes habe ich zusätzlich berufsbegleitend ein Studium zur Betriebswirtin begonnen und mit sehr großem Erfolg absolviert.
Auch in diversen berufsbegleitenden Weiterbildungen konnte ich feststellen, dass ich im Gegensatz zu anderen Teilnehmern ein tieferes Grundwissen und vor allem praxisnahes Wissen mitbrachte.

Durch meinen beruflichen und persönlichen Werdegang war es mir möglic,h letztes Jahr als Mitarbeiterin an die Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hof zu wechseln, wo ich im Qualitätsmanagement als Prozessmanagerin und KVP-Beauftragte tätig bin.

Mit meinem Statement möchte ich allen Interessierten, Schülern und Absolventen der Realschule aufzeigen, wie erfolgreich man mit einem Realschulabschluss und dem eigenständigen bayerischen Realschulsystem sein kann.

Ich wünsche der INITIATIVE PRO REALSCHULE  viel Erfolg!"


Karriere

1988
Realschulabschluss an der Staatlichen Realschule Hof 
1988 - 1991
Ausbildung zur Bürokauffrau bei einem Autohaus, Kaufmannsgehilfenbrief
1988 - 1993
Bürokauffrau bei einem Autohaus
1993 - 2007
kfm. Angestellte bei einem Finanzdienstleistungsunternehmen
2004 - 2007 Studium zur Betriebswirtin (VWA) (berufsbegleitend) an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Nürnberg, Zweigstelle Hof
2007 - 2011 Projektmitarbeiterin und Mitarbeiterin im Prozess- und Qualitätsmanagement bei einem Finanzdienstleistungsunternehmen und Weiterbildung zum Yellow Belt in Six Sigma und Lean
seit 2011 Weiterbildung zum Certified Process Specialist
seit 2011 Prozessmanagerin und KVP-Beauftragte an der Hochschule Hof, Abt. Qualitätsmanagement